ProNATs e.V. Verein zur Unterstützung arbeitender Kinder und Jugendlicher

Filmabend am 9.Dezember - Welttag des arbeitenden Kindes

Der 9. Dezember ist der Welttag des arbeitenden Kindes. ProNATs e.V. nimmt dies in 2016 zum Anlass, zu einem Film- und Diskussionsabend zu den Filmen "Ana-Rosa und ihr Recht auf Kinderarbeit" und "Forgotten on the Pyjama Trail" herzlich einzuladen.

Forgotten on the Pyjama Trail, ein Animationsfilm der indischen Unterstützungsorganisation CWC.

Bis heute ist es umstritten, ob Kinder das Recht haben zu arbeiten oder nur die Schulbank drücken sollen. Dass Kinder aber beides unter einen Hut bekommen können, also zu arbeiten und in der Schule zu lernen, zeigen die arbeitenden Kinder Boliviens, die sogar stolz sind auf ihre Arbeit. Dort wurde, als einzigem Land der Welt, Kindern ab 10 Jahren mit dem neuen Kinder- und Jugendgesetz offiziell das Recht zugesprochen, unter nicht-ausbeuterischen Bedingungen zu arbeiten. Wie sich nun die praktische Umsetzung dieses Gesetzes im Alltag bolivianischer Kinder zeigt, wird in dem Film "Ana-Rosa und ihr Recht auf Kinderarbeit" von Wilfried Huismann eindrücklich dargestellt.

Ebenso kontrovers zu diskutieren, sind die eher dürftigen Arbeitsbedingungen junger Näherinnen in Textilfabriken. Die animierte Dokumentation der indischen NGO Concerned for Working Children "Forgotten on the Pyjama Trail" schildert eindrucksvoll die Lebensgeschichte eines marokkanischen Mädchens, das ihre Familie mit ihrem kleinen Einkommen, welches sie durch ihre Arbeit als Näherin in einer Textilfabrik erzielt, unterstützt. Es gelingt ihr sogar, sich ab und zu selber etwas zu gönnen. Als Arbeitnehmerin fühlt sie sich unabhängig und stolz. Doch als eines Tages Werksuntersuchungen stattfinden, verliert sie ihre Anstellung in der Fabrik aufgrund ihrer Minderjährigkeit und sie und ihre Familie geraten in eine finanzielle Notsituation. Beide Fälle werfen die Frage auf, in wieweit internationale Standards zur Regulierung von Kinderarbeit, in der lokalen Umsetzung gar eher Schaden anrichtet anstatt Kinder zu „helfen“.

Wir freuen uns auf einen anregenden Austausch in:
„Das Baumhaus“
Gerichtsstraße 23, 13347 Berlin (S- & U-Bahnstation Wedding)
Beginn: 19 Uhr, am Freitag, den 09.12.2016.
Die Veranstaltung ist kostenlos. 

Aktualisiert: 17.11.2016