ProNATs e.V. Verein zur Unterstützung arbeitender Kinder und Jugendlicher

Mädchen wie Jungen?

6) Sind Mädchen in den Kinderbewegungen ebenso vertreten wie Jungen?

Ja, sie sind es! In den Kinderbewegungen wird (im Unterschied zu vielen Erwachsenenorganisationen) darauf geachtet, dass Mädchen ebenso viel wie Jungen zu sagen haben. Zu nationalen und internationalen Treffen werden in der Regel etwa gleich viele Mädchen wie Jungen als Delegierte entsandt, in Ausschüssen sind sowohl Mädchen als auch Jungen repräsentiert.

Die Kinderbewegungen müssen sich mit der Tatsache auseinandersetzen, dass viele Mädchen schwerer erreichbar sind. Mädchen arbeiten beispielsweise sehr oft im eigenen oder fremden Haushalt und landen nicht so schnell auf der Straße. Wenn sie es doch tun, werden sie schneller ausgebeutet und misshandelt, aber auch schneller von Hilfsorganisationen aufgefangen.

Aus diesen und weiteren Gründen ist die Arbeit von Mädchen oft unsichtbar und wird von Statistiken unzureichend erfasst. Deshalb sind offizielle Angaben zweifelhaft, wonach von den arbeitenden Kindern weltweit 45 Prozent Mädchen und 55 Prozent Jungen sind.

Die Kinderbewegungen versuchen, Mädchen an ihren Arbeitsplätzen aufzusuchen und sie zu organisieren. Sie tragen dazu bei, dass arbeitende Mädchen sichtbar und in ihrem Selbstbewusstsein gestärkt werden.

Aktualisiert: 04.07.2010